Am Anfang des neuen Schuljahres nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 am Projekt „Der Ernährungsführerschein – die Küche kommt ins Klassenzimmer“ teil.

Unter der Leitung von Frau Hoppen lernten die Kinder in sechs Doppelstunden viel zum Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten. Sie lasen Rezepte, richteten ihren Arbeitplatz ein, schnippelten, raspelten, rührten, probierten und aßen anschließend ihre selbst zubereiteten lustigen Brotgesichter, die kunterbunten Nudelsalate, den frischen Obsalat und andere leckere, kleine Gerichte. Dabei nutzten sie die Küchengeräte wie echte Küchenprofis.

In den „theoretischen“ Arbeitsphasen lernten die Kinder anhand der Ernährungspyramide sehr viel über gesunde Ernährung.

Immer mit dabei war Kater Cook, der clevere Küchenmeister. Er zeigt den Kindern, wie man sich selbst fit und startklar für die Küche macht (Haare zusammenbinden, Hände gründlich waschen und Schürze umbinden, Tisch abwischen) und wie die Tische anschließend wieder blitzblank sauber werden.

 

 

Bei der Arbeit 🙂 !
„Wann darf ich endlich loslegen?“

 

Die praktische Prüfung – Zubereitung eines Buffets für geladene Gäste 🙂

Abgeschlossen wurde das Projekt mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Die praktische Prüfung bestand in der Zubereitung eines Buffets für geladene Gäste. Zum Frühstücksbuffet durfte jedes Kind aus der Klasse einen Gast mitbringen. Mit viel Elan und Konzentration wurde das Buffet für die Gäste vorbereitet.

🙂 Ein herzliches Dankeschön gilt ein dieser Stelle auch den vielen Eltern, die während der Projektphase den Kindern in den praktischen Arbeitsphasen helfend zur Seite standen. 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ergebnis der praktischen Prüfung kann sich sehen lassen 🙂

 

Der krönende Abschluss 🙂

                                                               Das gemeinsame Buffet 🙂