Schule in Coronazeiten – Aktuelle Informationen

In diesem Beitrag erhalten Sie aktuelle Informationen zum Thema „Schule in Coronazeiten“:   Erkältungssymptome – Kann mein Kind in die Schule   Rahmen-Hygieneplan-Schule (Stand: Januar 2021)   Corona Hygieneregeln – Schülerinnen und Schüler (Stand: Januar 2021)   Organisation Schulbetrieb im Szenario B und C   Information Vulnerable Angehörige   Antrag Befreiung Präsenzunterricht – Vulnerable Angehörige

Schule in Coronazeiten – Aktuelle Informationen

Tipps für Eltern in der Corona-Krise

Informationen der Abteilung Schulpsychologie der Landesschulbehörde (Stand: Frühjahr 2020) Angesichts der andauernden Corona Epidemie sind Sorgen und Ängste von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern sicher ein Phänomen dieser Zeit. Unsere Ansprechbarkeit ist nach wie vor gegeben. Bitte gehen Sie im Bedarfsfall auf die Homepage Schulpsychologie der Landesschulbehörde und wählen Sie die angegebene Telefonnummer

Tipps für Eltern in der Corona-Krise

Endlich sind sie da: neue Möbel für Klasse 1 und 4

In der 1. und 4. Klasse war die Freude riesengroß, als die neuen Stühle und Tische geliefert wurden. Während der Hofpause hatten beide Klassen bereits das spektakuläre Rangiermanöver des riesigen LKW vor der Schule beobachten können. Kurz darauf war es soweit: Die neuen Möbel wurden abgeladen und von den Spediteuren ins Gebäude gebracht. Sofort halfen

Endlich sind sie da: neue Möbel für Klasse 1 und 4

Kuschelige Decken

Laut den Bestimmungen des Rahmenhygieneplans müssen und wollen wir während des Unterrichts den Klassenraum regelmäßig lüften. Die bekannte Regel lautet: 20-5-20. Das heißt, nach 20 Minuten Unterrichtszeit wird 5 Minuten lang stoßgelüftet. Alle Fenster und die Tür werden dazu weit geöffnet. Bei den momentanen niedrigen Temperaturen kann es dann schon einmal kalt werden im Klassenraum.

Kuschelige Decken

Der Ernährungsführerschein – Die Küche kommt ins Klassenzimmer

Am Anfang des neuen Schuljahres nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 am Projekt „Der Ernährungsführerschein – die Küche kommt ins Klassenzimmer“ teil. Unter der Leitung von Frau Hoppen lernten die Kinder in sechs Doppelstunden viel zum Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten. Sie lasen Rezepte, richteten ihren Arbeitplatz ein, schnippelten, raspelten, rührten, probierten und

Der Ernährungsführerschein – Die Küche kommt ins Klassenzimmer

Neuigkeiten aus der Schulbücherei

Neuer Lesestoff, eine Software und eine AG  🙂 Dank des tollen Gewinns der ersten Klasse beim Sparschwein-Wettbewerb der Sparkasse konnten wir neue Bücher für unsere Schulbücherei anschaffen. Im Dezember starteten wir eine Umfrage unter allen Schülerinnen und Schülern und erhielten viele Tipps und Anschaffungswünsche für unserer Bücherei. Danke noch einmal für eure tollen Ideen! Favorit

Neuigkeiten aus der Schulbücherei

Kunstwerke Osterwalder Künstlerinnen und Künstler 🙂

Klasse 4: Verwandlung eines Schuhs in ein Insekt Die Klasse 4 zeigte sich kreativ bei der Verwandlung eines Schuhs in ein Insekt. Hierzu wurde der Schuh zunächst mit Tapetenkleister und Zeitungspapier umwickelt und umklebt. Teilweise änderten Kinder hierbei auch schon die Form des Schuhs. Mit Seidenpapier und Farbe wurden die Körper farblich gestaltet. Mit den

Kunstwerke Osterwalder Künstlerinnen und Künstler 🙂

Nistkästen für den Schulhof

Die Gemeinde Osterwald schenkte unserer Schule 10 Nistkästen, samt Pinseln und Farben. Die Kinder bemalten mit großer Freude und viel Fantasie die Vögelhäuschen. Die Nistkästen sollten im Rahmen der Aktion „Ostwalder packen mit an“ aufgehängt werden. Aufgrund der aktuellen Lage musste der Aktionstag abgesagt werden. Wir freuen uns, dass trotzdem schon einige Nistkästen aufgehängt werden

Nistkästen für den Schulhof

Über uns

Die Grundschule Osterwald liegt in der Gemeinde Osterwald, einer Flächengemeinde in der Grafschaft Bentheim nahe der Kreisstadt Nordhorn.

Das Einzugsgebiet der Grundschule Osterwald ist sehr weitläufig. Die Fahrkinder werden mit Kleinbussen gefahren. Die Kinder aus dem Ort kommen i.d.R. mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Schule.

Wir sind eine kleine, verlässliche Dorfgrundschule. Zur Zeit besuchen 74 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Unterrichtet und betreut werden die Kinder von 5 Lehrkräften, 1 Förderschullehrkraft, 3 pädagogischen Mitarbeiterinnen. Verstärkung erhalten wir im Team durch unsere Sekretärin, unseren Hausmeister, unsere Vorlese-Patin, die AG-LeiterInnen und die Mitarbeiterinnen in der außerschulischen Förderung.

 

 

 

Wir möchten ein ganztägig geöffnetes Haus des Lebens und des Lernens sein. Entsprechend unseres Leitbildes bieten wir den Kindern auch im Nachmittagsbereich einen Ort des gemeinschaftlichen, lebendigen und attraktiven Schullebens.

Seit dem Schuljahr 2018/19 sind wir offene Ganztagsschule. Unsere Schule öffnet jeden Morgen um 7.30 Uhr ihre Türen. Von Montag bis Donnerstag bieten wir Betreuung bis 15 Uhr an. Neben der freien Spielzeit, gibt es verschiedene Arbeitsgemeinschaften (Schulchor, Blockflöte, Badminton, Sport und Spiele, jahreszeitliches Basteln, Kochen, Schulgarten, Plattdeutsch, Niederländisch). Darüber hinaus können die Kinder am Mittagstisch (gemeinsame Mahlzeit in der Schule) und an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen.

Nähere Informationen zu unserem Leitbild und unserem Schulprogramm erfahren sie demnächst auf dieser Homepage.

KERNCURRICULUM

FÜR DIE GRUNDSCHULE SCHULJAHRGÄNGE 1-4

Deutsch

Mathe

Sachunterricht

Musik

Sport

Evangelische Religion

Kunst

Textiles Gestalten

Englisch